1895 - Management von Softwareprojekten

Kursfazit

Wow, was für ein Kurs! Je nachdem mit welchem Vorwissen man einsteigt eröffnen sich einem Welten. Selten habe ich so eine Fülle an Informationen auf knapp 600 Seiten verarbeiten müssen, wo jeder Satz wichtig erscheint. Ich muss wirklich sagen, dass dieser Kurs eine absolute Bereicherung darstellt und wenn man selbst Projektleiter ist oder mit welchen zu tun hat, bestimmte Dinge mit neuen Augen sieht. Eigene Fehler werden einem so erst wirklich bewusst. Die Belegung kann ich also jedem empfehlen, der sich im Bereich des Projektmanagements bewegt.

Prüfungsfazit

Viel Stoff. Wenig Zeit. Mehr ist kaum zu sagen. Auswendig lernen und Netzpläne zeichnen bis zum Erbrechen. Dann ist eine Nute < 2 gut möglich. Zeit zur Korrektur bleibt allerdings kaum. Ich habe es geschafft meinen Netzplan einmal (kaputt-) zu korrigieren und dann war die Zeit auch schon um. Die Benotung ist aber fair. Fazit: machbar.

Kursinhalt

Kurseinheit 1

Softwareprojekte und Abgrenzung zu anderen Projekten, Ziele des Managements, Teilaufgaben im Projektmanagement, Vorgehensmodelle, deren Grundideen und Einordnung. Prototyping, Spiralmodell, RUP, V-Modell, Wasserfallmodell, Qualitätssicherung, Extreme Programming, Accelerated SAP.

Kurseinheit 2

Organisatorische Seite des Projekts, Aufbauorganisation, Arten der Koordination, Organisation des Unternehmens, IT-Bereiche in Unternehmen, Interne Aufbauorganisation des IT-Bereichs (CIO, Abteilungen, ...), Integration von Softwareprojekten in die Aufbauorganisation (reine Projektorganisation, Matrix, Einfluß, Zwischenformen, Interaktion mit dem Auftraggeber), Aufbauprganisation des Projektes (Rollen, Projektleiter und Projektadministrator, Stellenbeschreibungen, hierarchische Struktur).

Kurseinheit 3

Investiotionsmodelle, Kosten- und Nutzenarten, Investitionsentscheidungen, sichere Erwartungen und Wahlentscheidungen, statische und dynamische Verfahren, Investitionsprogrammplanung, Entscheidungstechniken (unter Sicherheit, Unsicherheit und unter Risiko), Software-Nutzen-Portfolio, Aufwandschätzung mit COCOMO (Basismodell, erweitertes Modell), Prozentsatzmethode, Function-Point-Analye (Roh-FP, Infrastruktur, etc.), Objekt-Point-Methode (Ermittlung, Berechnung, ...), Verknüpfung der Methoden.

Kurseinheit 4

Planung und Controlling, Teilung in Teilprojekte, Vorgehen, Netzplantechnik (Arten, Verarbeitung, Ressourcen), Steuerung und Kontrolle (Metriken, Berichtswesen, Trendanalysen, Kosten, Termine, Qualität), was tun wenn das Projekt aus dem Ruder läuft.

Kurseinheit 5

Kreativitätstechniken (Brainstorming, Delphi, Syntetik, Brainwriting, Morphologischer Kasten, Mind-Mapping, Metaplantechnik), Risikomanagement (Bedeutung, Komponenten, Arten, Techniken und Möglichkeiten), Besprechungen (Vorbereitung, Durchführung, Protokolle und Nachbereitung), Projektpräsentationen (Inhalt, Regeln, Checkliste), Dokumentation in den Phasen Entwicklung, für Anwender und Admins.

Kurseinheit 6

Menschliche Komponente: Bedürfnisse und Motivation (Einflußßfaktoren für Leistungsbereitschaft, Abgrenzwung zwischen Motiven und Motivation, Prozesssicht, Theorien der Motivation/Demotivation, pragmatische Ansätze), Zusammenarbeit in der Gruppe (Prozesse und Entwicklung, Rollen, Konflikte, Umgangsregeln), Führung (Aufgaben, Instrumente, Stile), Personaleinstellung, Personallaufbahn (Führungs- und Fachlaufbahn, Schulungen)

Kurseinheit 7

Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement. Motivation, Qualitätsplanung (Produkt und Prozess), Qualitätslenkung und Qualitätsprüfung. Reviews, Inspektionen, Walk-throughs. Testen der Software. QS im V-Modell, QS nach ISO9000.

3 Kommentare zu “1895 - Management von Softwareprojekten”

  1. Jan
    August 8th, 2018 08:49
    1

    Moin,

    da ich am Samstag die Klausur vor mir habe, frage ich lieber einmal ob du noch weißt
    in wieweit sich die Einsendeaufgaben mit den Klausuraufgaben (den Themenbereich betreffend) überschneiden.
    Etwas knapp ich weiß :).

    Mit besten Grüßen

    Jan

  2. Anton
    August 8th, 2018 14:26
    2

    Überschneidungen gab es bei mir kaum. Wenn Du also wissen willst, ob Du durch Auswendiglernen der EA bestehen können wirst, würde ich wohl eher nicht darauf wetten.

    Aber das ist bei mir schon recht lange her, so dass sich durchaus was geändert haben könnte.

  3. Jan
    August 8th, 2018 22:11
    3

    Danke für die Information.
    Dann hoffe ich einfach mal das Beste. Viel Zeit zum Vorbereiten bleibt neben
    Beruf und Privatleben nicht mehr.
    Und danke für diesen Blog. Eine der Sachen die mich durch
    das Tief zu Beginn gehievt haben.

    Mit besten Grüßen

    Jan

Beitrag kommentieren

Vorheriger Beitrag